Zentrum für sensomotorische Früherziehung

Claudia Landmann - Sportpädagogin

Sandweg 8, 53424 Remagen,

Tel.: 02642 / 995678 Fax: 02642 / 906153

email: fortbildung@babyschwimmen-bonn.de

www.babyschwimmen-bonn.de

Fortbildung von Kursleitern für das Babyschwimmen

Das Ziel ist die Befähigung, selbstständig Babyschwimmkurse durchführen zu können.
Hierzu werden ca. 10 Unterrichtsstunden angeboten, die sich in Praxis, Hospitation und Theorie aufgliedern.

Manchmal werde ich gefragt, warum die Fortbildung bei mir so relativ kurz sei. Andere Institutionen integrieren zum Beispiel das Theoriethema "die Entwicklung des Säuglings" oder "die Wirkung des Wassers auf den Körper" in die Ausbildungsinhalte. Nun haben Physiotherapeuten oder Fachangestellte für den Bäderbetrieb spezielle Kenntnisse in dem einen oder dem anderen Bereich. Da die Teilnehmer an meinen Fortbildungen aus sehr unterschiedlichen Berufsgruppen kommen, spreche ich die für das Babyschwimmen wesentliche Theorie an und überlasse es z.B. den Physiotherapeuten sich Inhalte über "die Wirkung des Wassers auf den Körper" oder den Fachangestellten für den Bäderbetrieb sich über "die Entwicklung des Säuglings" zu informieren. So lernt jede Berufsgruppe, welche speziellen Inhalte sie sich aneignen sollte. Ein Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge oder die Prüfung der DLRG ist in meinem Angebot auch nicht integriert, sollte aber im eigenen Interesse selbständig von den Interessierten abgelegt werden.

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Fortbildung Babyschwimmen:
Natürlich ist es schön, wenn Sie einen pädagogischen oder sozialmedizinischen Grundberuf erworben haben. Ich setze allerdings 3 der folgenden 4 Kriterien voraus:
- eine abgeschlossene Berufsausbildung,
- ein Alter von mindestens 21 Jahren,
- Gruppenleitererfahrungen,
- mindestens einjährige Erfahrungen mit Säuglingen im ersten Lebensjahr während der letzten 5 Jahre.

Die Inhalte der Praxis sind:

Einführung in die verschiedenen Haltetechniken des Babys im Wasser,
Spiel- und Übungsformen für das Babyschwimmen,
Einsatzmöglichkeiten von Auftriebshilfen beim Babyschwimmen,
Diskussion bzw. Demonstration des Tauchens beim Babyschwimmen.

Die Inhalte der Theorie und anschließenden Reflexion sind:

die Entwicklung des Babyschwimmens,
die Ziele des Babyschwimmens,
Vor- und Nachteile der verschiedenen Haltetechniken,
Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen Auftriebshilfen und Materialien,
Grundlagen für die Planung und Durchführung eines Babyschwimmkurses,
Voraussetzungen für das Babyschwimmen (Kursleiter, Schwimmbad, Kinder, Eltern),
Literaturempfehlung für vertiefende Theorie.

Die Fortbildung erfolgt in einem Schwimmbad im Bonner Raum (Wassertemperatur 32 Grad C),

Freitag, 1. Februar 2019: 13:30 - 18:00 Uhr, Hospitation + Theorie,
Samstag, 2. Februar 2019: 11:00 - 15:00 Uhr, Hospitation und Praxis in der Babyschwimmgruppe,

noch 1 Platz frei!

Die Kosten für die Fortbildung betragen 250,- Euro pro Person (zzgl. Mwst. = 297,50 Euro) bei Rechnungsadressen in Deutschland,
295,- Euro bei Rechnungsadressen im europäischen Ausland.

In der Kursgebühr ist ein Skript enthalten.
Die Teilnehmer können (auf eigene Kosten) in einem Hotel in der Nähe übernachten (5 Min. zu Fuß).
Die Teilnehmerzahl für die Fortbildung liegt zwischen 2 und 5 Personen!

Fortbildung von Kursleitern für das Kleinstkinderschwimmen

Das Ziel ist die Befähigung, selbstständig Kleinstkinder-Schwimmkurse (1-3 Jahre) durchführen zu können.
Hierzu werden ca. 10 Unterrichtsstunden angeboten, die sich in Praxis, Hospitation und Theorie aufgliedern.

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Fortbildung Kleinstkinderschwimmen:
Natürlich ist es schön, wenn Sie einen pädagogischen oder sozialmedizinischen Grundberuf erworben haben. Ich setze allerdings 3 der folgenden 4 Kriterien voraus:
- eine abgeschlossene Berufsausbildung,
- ein Alter von mindestens 22 Jahren,
- eine durch mich erfolgte Babyschwimmfortbildung ,
- mindestens einjährige Kursleitertätigkeit im Babyschwimmen oder einjährige Kursleitertätigkeit im Kleinstkindalter oder dreijähriger Umgang mit Kleinstkindern innerhalb der letzten 6 Jahre.

Die Inhalte der Praxis sind:

Einführung in die verschiedenen Haltetechniken des Kleinstkindes im Wasser,
Spiel- und Übungsformen für das Kleinstkinderschwimmen,
Einsatzmöglichkeiten von Auftriebshilfen beim Kleinstkinderschwimmen,
Pychomotorische Inhalte im Kleinstkinderschwimmen,
Einsatz von Bewegungsgeschichten und Stationsbetrieb im Kleinstkinderschwimmen.

Die Inhalte der Theorie sind:

die sensomotorische Entwicklung des Kleinstkindes,
Einsatz von psychomotorischen Aufgabenstellungen im Schwimmbad,
Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen Auftriebshilfen und Materialien,
Grundlagen für die Planung und Durchführung eines Kleinstkinderschwimmkurses,
Literaturempfehlung für vertiefende Theorie.

Die Fortbildung erfolgt in einem Schwimmbad im Bonner Raum (Wassertemperatur ca. 31Grad C),

Termin noch nicht festgelegt. noch 6 Plätze frei

Weitere Termine können noch innerhalb der Woche erfolgen!

Die Kosten für die Fortbildung betragen 250,- Euro pro Person (zzgl. Mwst. = 297,50 Euro).
Die Teilnehmer können in einem Hotel in der Nähe übernachten (5 Min. zu Fuß).
Die Teilnehmerzahl für die Fortbildung liegt zwischen 3 und 6 Personen!

Die Anmeldung erfolgt in schriftlicher Form und durch eine Anzahlung in Höhe von 50,- Euro pro Person (Stichwort "Fortbildung Babyschwimmen/Kleinstkindersschwimmen") auf mein Konto: Claudia Landmann, IBAN-Nr. DE47 3701 0050 0467 5965 03, BIC: PBNKDEFF. Die restliche Gebühr muss zwei Wochen vor dem vereinbarten Termin überwiesen sein.
Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor dem Termin wird die Anzahlung erstattet, bis 2 Wochen vor dem Termin kann die Ausbildung verschoben werden, danach können Sie einen Ersatzteilnehmer stellen.


zur Übersicht zurück
Impressum